Diese Website verwendet Cookies, um einen bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Einsatz von Cookies sind durch einen Klick auf die Schaltfläche >mehr Informationen< abrufbar. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

  • MUSUBIKAN - reinforce Your body and mind

AI KI DO

Aikido ist eine moderne, defensive japanische Kampfkunst (siehe Geschichte). Oft wird es wörtlich als der Weg (Do) in Harmonie (Ai) mit der Energie (Ki) übersetzt. Das hört sich für westliche Menschen fast ein bisschen esoterisch oder magisch an und endet nicht allzuoft in einem Lächeln. Wen wundert's auch? Schließlich haben wir ein total anderes Weltbild. Ki ist auch als "Chi" aus der traditionellen chinesischen Medizin, Feng Shui, etc. bekannt und oft hört man, daß es einfach ungehindert fließen können muss. Wann läuft denn etwas wie geschmiert? Das hängt natürlich wieder vom Kontext ab, aber generell kann mal wohl sagen, wenn nichts klemmt, weil im richtigen Zeitpunkt alles perfekt ineinandergreift. So ist es auch im Aikido. Keiner ist auf der Suche nach mystischer Energie.

Der Aikidoka versucht sich selbst perfekt mit dem Augenblick zu synchronisieren. Sein Körper, sein Atem, sein Geist, seine Wahrnehmung, seine Aufmerksamkeit, ... um stabil, weich und rund in den Angriff "einzutauchen". Im Idealfall spürt der Aggressor nichts worauf er reagieren könnte, weil sich im Körper des Aikidokas keine geistige Absicht manifestiert. Er fällt ins Leere, verliert seine Mitte und somit seine Stabilität. So lange der Aikidoka nun keinen Fehler macht kontrolliert er den Augenblick, die Situation, bis er den Angreifer entwaffnet, sichert oder wirft. Hört sich nun aber doch magisch an, oder? Ist es auch.

Wie kann man die Sinnlosigkeit von Gewalt besser verdeutlichen? Harmonie erzeugen oder friedlich sein heißt also nicht unbedingt, daß man klein bei gibt oder sich unterwirft. Es bedeutet viel mehr, daß man nichts "Störendes", also auch keine Antipathie entwickelt, sozusagen in reiner Aufmerksamkeit im Augenblick verweilt, um mit perfektem Timing aktiv in den Angriff einzusteigen zu können.