Diese Website verwendet Cookies, um einen bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Einsatz von Cookies sind durch einen Klick auf die Schaltfläche >mehr Informationen< abrufbar. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

  • MUSUBIKAN - reinforce Your body and mind

 

Aikido ist für mich ...

... ein Weg zum echten Leben, unserer wahren Existenz. Es ist die Verbindung von Körper und Geist im Hier und Jetzt zu der Natur der Dinge, ein Weg zum Selbst und zur allgegenwärtigen natürlichen Liebe.". Es lehrt unseren Verstand, unser Ego und unser Selbst zu kontrollieren und zu verstehen, indem wir augenblicklich eine Rückmeldung aus unserer Präsenz und jeglicher Interaktion erhalten. Es lehrt die Budo Tugenden wie Aufrichtigkeit, Mut, Wohlwollen, Höflichkeit, Ehrlichkeit, Ehre, Loyalität und formt unseren Charakter. Es entwickelt unser Bewusstsein und fördert Achtsamkeit, es öffnet Geist und Herz. Es erklärt Körperphysik und unterstützt den Vereinigungsprozess in unserer Existenz. Es zeigt uns, wie man ein Zentrum aufbaut, um mit Zeit und Energie "spielen" zu können. Es versetzt unser Ego in eine demütige, reflektierende Position, indem es uns die faszinierende Leichtigkeit und Kraft der Natur spürbar erleben lässt. Es hilft uns auf natürliche Art und Weise Präsenz zu erzeugen und einen starken, dynamischen Körper zu entwickeln. Aikido kann uns dabei unterstützen unsere Mission in diesem Leben zu finden, indem wir unser Selbst entdecken.

Mein Weg zu Aikido ...

... ist eine lustige und faszinierende Geschichte zugleich. Man könnte es fast ein Wunder nennen. Ich sehe es als Bestimmung. Irgendetwas da draußen konfrontierte mich wieder und immer mit der friedlichen Kampfkunst. Zufall - ausgeschlossen. Kurz um: mit meiner Enduro bereiste ich früher ganz Europa. Im Abstand von ein bis zwei Jahren begegnete mir an den verschiedensten Orten immer wieder die gleiche Person. Irgendwann erzählte er mir, daß er mit Aikido angefangen hat. Ich hatte so viel Bezug zu Kampfkünsten, daß ich ihn wohl fragte, ob er ein Sushi-Restaurant oder etwas in dieser Art eröffnet habe. Genau weiß ich es aber nicht mehr ;).Es gelang ihm auf jeden Fall mein Interesse zu wecken und ... der Anfang war sehr, sehr ernüchternd und hart. Aikido ist, wenn man es ernsthaft betreibt, ein Weg der immerwährenden Herausforderung: Körper, Geist, Zeit, Verbindung und Illusion. Nach mehr als 13 Jahren möchte ich es nicht mehr missen. Vielen Dank an meinem alten Freund Dimitris Farmakidis Sensei, für die Zündung, meinen Sensei Sepp Daam aus Ulm, der mir mit sehr viel Geduld, sehr viel beigebracht hat,  Björn Eirik Olsen Shihan , der mich jedes mal wieder auf's neue beeindruckt, alle Wegbegleiter, die da waren, sind und sein werden und natürlich meinem Shihan Georgios Koliopoulos Sensei und den ganzen Hellenic Aikido Aikikai.