Diese Website verwendet Cookies, um einen bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Einsatz von Cookies sind durch einen Klick auf die Schaltfläche >mehr Informationen< abrufbar. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

  • MUSUBIKAN - reinforce Your body and mind

AIKIDO FÜR KIDS

Unser Lebenswandel verlangt uns viel ab. Wir sitzen sehr viel, bewegen uns zu wenig und essen sehr gerne, auch nehmen wir sehr viele Informationen auf. Schule, Computer, Multimedia, ... das geht nicht spurlos an uns vorüber. Man kann es schon fast Zivilisationskrankheit nennen: schlechte Körperhaltung, mangelnde Beweglichkeit, Trägheit, Abgestumpftheit, innere Unruhe, Unausgeglichenheit und Konfliktbereitschaft.

Wie bringt man sich mit Freude wieder ins "Lot"? Unserem Alltag und unseren Pflichten können wir nicht entrinnen, doch wir können uns Freiräume schaffen, z. B. indem wir Multimedia reduzieren. Aikido verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Nach einigen Trainingseinheiten kann man bereits erste Erfolge spüren: Beweglichkeit, Aufmerksamkeit, Koordination, innere Ruhe und Aufgeschlossenheit, durch den freundlichen Umgang mit anderen Menschen.  

Körperlicher Aspekt: Aikido ist zugegebenermaßen anfangs schon etwas seltsam, weil es ungewohnt ist. Mal ganz salopp gesagt: wie soll man ohne Kraft etwas bewegen? Eine aufrechte Körperhaltung, "Hüfte drehen", den Rest locker lassen? Wie soll das funktionieren? Es tut! Mit etwas Übung macht das sogar richtig Spaß! Kinder lernen, dass man mit natürlicher Körperspannung, Beweglichkeit, der richtigen Atmung und Timing sehr viel erreichen kann. Gewalt muss nicht sein - das nehmen sie auch mit nach Hause.

Geistiger Aspekt: Die ruhige, geordnete Atmosphäre in unserem Dojo geht nach innen. Einfache, anschauliche Meditationsübungen, Atem- und Koordinationsübungen, neue Bewegungsmuster - das alles macht den Kopf frei. Auch, dass wir Gewalt nicht mit Gewalt beantworten müssen, um eine Situation zu klären manifestiert sich in unserer Denkweise. Unvoreingenommenheit, klare Sinne, Respekt und das Vertrauen auf unseren agilen Körper stärken unsere Mitte und lassen uns vielen Situationen viel gelassener begegnen. Um einen respektvollen Umgang miteinander zu lernen müssen sich auch die Aikikids an unsere DOJO REGELN halten.

Konfliktlösung und Selbstverteidigung: Friedlich bleiben heißt aber nicht zurückstecken, sondern eine mit Werten untermauerte bewegliche Position beziehen. Wer sich auf den Weg zum Augenblick macht, lernt sich nicht mehr blenden und ablenken zu lassen, wird schneller und gewinnt an Anwesenheit. Eine aufrechte Körperhaltung und wache Sinne kommunizieren Präsenz. Sollte es dennoch zu einem körperlichen Übergriff kommen, lernen wir im Aikido es so zu regeln, dass niemand verletzt wird.